Reichsadler 1889 - 1918 - trans klein
Schriftzug

Die verschwiegene Geschichte Deutschlands nach 1945

Egal, was du über den zweiten WK gelesen oder in Filmen gesehen hast, was dir darüber erzählt worden ist, was du darüber dachtest...du musst es vergessen! Mache dich mit der Wahrheit jener Jahre vertraut, die 70 Jahre lange zusammen mit den ehrlichen Menschen eingekerkert war. Nun, zum ersten mal seit 70 Jahren, werde gewahr, was Deine Eltern und Grosseltern durchgemacht haben. Dies ist deren Geschichte, die sie aus Angst vor den Juden geheimhielten.

Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

Waren die Luftangriffe der Engländer auf Deutschland während des Zweiten Weltkrieges und die systematische Zerstörung deutscher Städte berechtigt, oder waren sie trotz aller Verbrechen, die von Deutschen begangen wurden, eher barbarische Gewaltakte, die ihres gleichen suchen?
Betrachtet man diese komplizierte Thematik nüchtern und objektiv, kommt man nicht umhin festzustellen, dass der alliierte Bombenterror auf deutsche Städte, und damit auf wehrlose Kinder, Frauen und Alte, moralisch verwerflich und vielleicht sogar ein Kriegsverbrechen war.

 

Kriegsverbrechen an Deutschen - Rheinwiesenlager

Erst, wenn die Kriegspropaganda der Sieger Eingang in die Geschichtsbücher der Besiegten gefunden habe und von der nachfolgenden Generation auch geglaubt werde, erst dann könne die Umerziehung als wirklich gelungen bezeichnet werden.“
"Die Leichen der Verhungerten wurden täglich auf Karren weit außerhalb der Lager in vorbereitete lange Gruben gekippt und in fünf Lagen und langen Reihen aufgeschichtet. Nach Verfüllung mit dem zuvor ausgebaggerten Erdreich erfolgte die Planierung der Massengräber.“ (Willi Griesheimer, Die Hölle der amerikanischen Kriegsgefangenschaft,
Eigendruck, S.2)
"Die Bretzenheimer Einwohner sahen vom April bis Juli 1945 jeden Morgen die Haufen von 120 bis 180 Leichen am Tor und können vom Verladen dieser Umgekommenen auf Lastkraftwagen berichten, die zum Galgenberg bei Kreuznach oder nach Stromberg davon brausten.“ (Erich Werner, Kriegsgefangenenlager Bretzenheim, Bretzenheim, 1998, 5. Auflage, S. 9)
Diese und noch viele weitere Tatsachenberichte von Kriegsverbrechen der Alliierten kann man (noch) finden...

Other Losses
Die verschwiegene Geschichte Deutschlands nach 1945
Deutsche Kriegsgefangene unter Folter

Bevor Julian Assange und Edward Snowden mit ihren Enthüllungen über US-Geheimdokumente die Welt in Erstaunen versetzten, veröffentlichte der Kanadier James Bacque bereits 1989 sein Buch „Other Losses“. Das Vorwort schrieb der US-Militärhistoriker Oberst Dr. Ernest F. Fisher.Es ist eine detaillierte Aufarbeitung, wie die US-Armee und die französische Armee schuldig wurden am Tod von etwa einer Millionen deutscher  Kriegsgefangener  - auf höchsten Befehl, jedoch unbemerkt von der Weltöffentlichkeit. Gemeinsam mit dem Historiker der US-Armee wertete Bacque zahlreiche amerikanische Dokumente aus.
So konnten sie nachweisen, daß unmittelbar nach der deutschen Kapitulation General Dwight Eisenhower, später Präsident der Vereinigten Staaten, den Befehl erteilt hatte, den unter freiem Himmel eingezäunten Millionen deutscher Soldaten und Zivilgefangenen Wetterschutz und Nahrung zu verweigern. Der Morgenthau-Plan für die "Pastoralisierung" Deutschlands (Pastoralisierung = Umwandlung in Weideland) war 1944 von Roosevelt und Churchill auf einer Geheimkonferenz entworfen worden. Er sah die Aushungerung von Millionen Kriegsgefangenen und Zivilisten vor  - einschließlich der aus dem Osten vertriebenen Deutschen. Unter dem Deckmantel „Reparationen“ wurden industrielle Erzeugungsstätten geplündert und alles noch Brauchbare abtransportiert. Es fand der wohl größte Patentraub aller Zeiten statt – insbesondere durch die Entführung deutscher Spezialisten und hoch ausgebildeter Fachkräfte. Erst 1946 hat sich durch eine außerordentliche, internationale Hilfsaktion die Lage für das geschundene Volk etwas gebessert. Sie wurde geleitet von dem Amerikaner Herbert Hoover („Hoover Food“)  und dem Kanadier MacKenzie. Unsere Dokumentation - basierend auf insgesamt drei Büchern von Bacque -  zeigt erstaunliches und erschütterndes neues Bildmaterial, ergänzt durch Interviews mit amerikanischen Kommandanten der Todeslager und mit deutschen Opfern, die diese unmenschlichen Strapazen überlebt haben. Produzent: James Bacque, Kyffhäuser-Faksimile-Verlag, Mengerskirchen, Februar 2016.

Die Sowjet Story (deutsch)
"Der preisgekrönte Dokumentarfilm  aus dem Jahr 2008 "The Soviet Story" ist in Deutschland wenig bekannt, in anderen europäischen Ländern hat er hingegen bereits heftige Kontroversen hervorgerufen.

Rabbiner bestätigt Adolf Hitler (deutsch)

[Home] [Völkerrechtssubjekt] [Proklamation] [Öffentl. Bekanntmachung] [StAG - DEUTSCH] [Der ewige Bund] [Geschichte] [Black Nobility] [verschwiegene Geschichte] [Blog] [Aufklärung] [Videobeiträge] [Österreich] [Pharma, Impfen] [Notizen] [Download] [Kontakt] [Lage]